DER EMOTIONSCODE

 (anwendbar auch bei Kindern und Tieren!)

 

Beim Emotionscode geht es um die Aufdeckung und Entfernung von eingelagerten Emotionen und/ oder Herzmauern, was zu einer eindrucksvollen emotionalen Befreiung und Erleichterung und somit zu mehr Energie führen kann.

 

Dr. Bradley Nelson aus den USA hat in 20jähriger Praxiserfahrung diese Methode zur Identifizierung und Auflösung von alten, belastenden Emotionen, die wir oft unwissentlich mit uns herumtragen und die Krankheiten, körperliche Beschwerden, emotionale Schwierigkeiten und vieles mehr verursachen können.

                              

Außerdem ist eine der bedeutendsten Entdeckungen von Dr. Nelson die der „Herzmauer", die bei 80 % der Menschen zu finden ist. Eine Herzmauer ist eine „Mauer“ aus eingeschlossenen Emotionen, die nach emotionalen Verletzungen vom Unterbewusstsein zum Schutz des Herzens vor weiterer Verletzung aufgebaut wird. Im Moment ihrer Entstehung ist sie zwar durchaus sinnvoll, langfristig jedoch zahlen wir einen hohen Preis dafür in Form von körperlichen oder psychischen Beschwerden, Beziehungsproblemen, Gefühllosigkeit, emotionalen Problemen, etc.

 

 

Wodurch können belastenden Emotionen überhaupt entstehen, welche Anlässe gibt es?
Belastende Emotionen, die uns heute noch nerven, oder die wir bewusst schon gar nicht wahrnehmen, sie aber trotzdem aktiv sind, sind in der Zeit, als sie entstanden sind, nicht vollständig verarbeitet worden und konnten so nicht wieder von unserm Energiesystem abfließen.
Beispiel: Eine kleiner Junge wird von anderen Kindern geärgert und gedemütigt, heute würden wir mobben sagen. Er läut zu seiner Mutter und erhofft sich Trost, hört jedoch stattdessen: "Jungs weinen doch nicht" und unterdrückt aus falscher Scham und der vermeintlichen Erwartungshaltung der Mutter seine Tränen und wird vielleicht auch die Jahre danach kaum weinen. Durch diesen falschen Glaubenssatz ist er dann nicht mehr in der Lage sein, diese Emotionen von seinem Energiesystem im wahrsten Sinne abfließen zu lassen.

  • Verlust einer geliebten Person
  • Scheidung oder Beziehungskrisen
  • Finanzielle Schwierigkeiten
  • Stress (zu Hause, Schule, Arbeitsplatz etc.)
  • Physisches Thema/ körperliche Krankheiten
  • Fehlgeburt oder Schwangerschaftsabbruch
  • Körperliche oder emotionale Auseinandersetzungen
  • Körperliche, seelische, verbale oder sexuelle Misshandlung
  • Negative Selbstgespräche
  • Negative Überzeugungen über sich selbst oder andere
  • Dauerstress, chronische Anspannung
  • Abgelehnt, vernachlässigt oder verlassen werden
  • Minderwertigkeitsgefühle
  • Verdrängung von Gefühlen

Die Aufdeckung und Entfernung solcher eingelagerten Emotionen und/ oder Herzmauern

kann zu einer emotionalen Freiheit und Erleichterung führen.

Bei der Anwendung dieser Methode wird mit Hilfe der bioenergetischen Testung ermittelt, ob und welche eingeschlossenen Emotionen als Ursache für ein bestimmtes Problem im Körper verantwortlich sind. Diese werden anschließend durch eine besondere Magnetanwendung  gelöst und nachhaltig entfernt.

 

 

WICHTIGE HINWEISE


Folgende Menschen sollten nicht mit Magneten behandelt werden bzw. unbedingt vorher Ihren behandelnden Arzt konsultieren und erfragen, ob sie eine Behandlung mit Magneten wahrnehmen können bzw. dürfen:

 

Klienten mit